Back to the Roots – der Plattenspieler ist nach wie vor angesagt

Mit der Entwicklung der Compact Disc wurden Schaltplatten und Plattenspielern ein schneller Niedergang vorhergesagt. Doch das Medium der Schallplatte hält sich hartnäckig und ist nicht unterzukriegen. Weshalb Plattenspieler auch heute noch wo auch die Compact Disc als veraltet gilt sich einer ungebrochenen Beliebtheit erfreuen, soll der folgende Artikel ausleuchten.

modernes dj pult

Die Clubszene sicherte das Überleben und ein bisschen Nostalgie ist auch dabei

Einen nicht zu unterschätzenden Anteil am Überleben der Schallplatte hat die Klubszene. Denn das beliebte „scratchen“, also das Stoppen während der Musik und das Vor- und Zurückziehen funktioniert eben nur ohne Einschränkungen mit einer Schallplatte. Während sich große Firmen komplett von der Schallplatte abwandten, stellten kleine unabhängige Labels weiterhin Schallplatten für die Klubs her. Ein anderer Grund für die Beliebtheit von Schallplatten sind dagegen eher nostalgische Erinnerungen. Jeder der in den 60er, 70er oder 80er Jahren geboren wurde hat wahrscheinlich die eine „Lieblingsschallplatte“. Ganz egal ob es sich dabei um eine Märchenschallplatte handelt oder ob man, während man diese Platte hörte, vielleicht den ersten Kuss bekam. Heute möchte man dieses Lieder eventuell den eigenen Kindern näherbringen, doch auf man bekommt es nicht auf CD.

Der raue Klang der Schallplatte wird dem Klang einer Compact Disc vorgezogen

Der häufigste Grund, der genannt wird, ist jedoch das auf einer Platte die Musik noch Seele hat. Viele Menschen haben das Gefühl, das bei einer Compact Disc die Musik einfach zu sauber und ohne Ecken rüberkommt. Bei einem Plattenspieler würden die Instrumente wie Gitarre oder Keyboard einfach rauer und direkter sein. Instrumente wie Keyboard, Saxophone oder Digitalpiano finden Sie hier. Dies mag ein subjektiver Eindruck sein, doch oft spielen bei Entscheidungen, ob etwas gefällt oder nicht, eben diese Eindrücke die entscheidende Rolle. Verantwortlich für diesen rauen Charme der Schallplatten ist jedoch nicht der Plattenspieler oder gar die Platte selbst, sondern feinste Staubpartikel, welche sich in der Rille einer Schallplatte absetzten. Dieser Staub ist auch verantwortlich für das Knistern der Schallplatte während des Abspielens.

Foto: Maxim Blinkov / shutterstock.com